Mit diesem nicht ganz einfachen Thema sollte sich jede/r LeiterIn mal beschäftigen und dann hoffen, dass man das Wissen niemals braucht. Krisen- und Notfallmanagement ist jedoch mit dem  Klimawandel, den Abenteuerunternehmungen und den Gefahren des Alltages nicht mehr aus der Jugendarbeit wegzudenken.

Der DPSG Diözesanverband Freiburg bietet in dem Bereich verschiedene Angebote an:

  • einen Schulungsbaustein für Kurse, Leiterstammtische und Leiterrunden
  • Checklisten für jede Art von Aktion, Fahrt und Lager (demnächst hier auf dieser Seite)
  • eine Telefonhotline für eine schnelle Sofortberatung im Krisenfall
  • eine Rückfallebene, wenn in der Krise eine telefonische Beratung nicht mehr genügt

DPSG Krisen- und Notfall-Hotline

+49 6221 / 18 78 375


Am besten gleich die vCard runterladen und im Adressbuch abspeichern.


Die Hotline steht 365 Tage im Jahr zur Verfügung. Im akuten Fall ist die Rettungskette zuerst in Gang zu setzen. Das Krisen- und Notfallteam ersetzt die Rettungskette, bzw. die professionellen Hilfsdienste nicht. Durch die technische Umsetzung der Hotline erwarten wir eine höchstmögliche Erreichbarkeit – mit Ehrenamtlichen, die in ihren Berufen und anderen privaten Verpflichtungen stecken. Eine Gewähr besteht nicht.

Eine Hauptaufgabe an der Hotline ist es Beratung zu geben und ein Hilfe-Netzwerk zu schaffen, das vor Ort schnell zum Einsatz kommen kann. Dazu gehört:

  • Ruhe bewahren und Ruhe vermitteln
  • Kontakte weitergeben
  • begleiten und gemeinsam überlegen was die nächsten Schritte sind (z.B. Sofortmaßnahmen, Beruhigung der Betroffenen, Elterninfo, Pressearbeit, Behördenkontakt…).

Eine Vorabanmeldung für Veranstaltungen ist keine Pflicht aber wünschenswert.

Krisenmanager an der Hotline

  • Achim Oswald (Diözesanbüro)
  • Sven Mautner
  • Manuel Geiger
  • Steffen Kotulek
  • Markus Lausch
  • Christian Müller
  • Julia Walter

Ansprechpartner & Teamleiter

Achim „Louis“ Oswald
| Dienststellenleiter

  • Das gesamtverbandliche Ausbildungskonzept
  • Bildungsarbeit, Methoden, Spiele und pädagogische Fragen
  • Begleitung deschkeitsarbeit
  • Krisen- und Notfallmanagement

Kontakt: ed.gr1498362309ubier1498362309f-gsp1498362309d@dla1498362309wso.m1498362309ihca1498362309 | 0761-5144-175  | 0176-512-512-53