Die Arbeit mit Menschen mit Behinderung ist ein fester Bestandteil in der Ordnung unseres Verbandes.
Seit 1965 beschäftigt sich die DPSG mit der Integration von Menschen mit Behinderung in den Jugendgruppen. Das primäre Ziel ist ein gleichberechtigtes Miteinander und ein partnerschaftlicher Umgang von Menschen mit und ohne Behinderung.
Hierzu gibt es unseren diözesanen Arbeitskreis Inklusion, welcher sich  derzeit im Wiederaufbau befindet.

  • Du hast Lust etwas in der Diözese Freiburg zum Thema Inklusion zu bewegen?
  • Du möchtest dich mit anderen über das Thema Inklusion austauschen?
  • Du möchtest deine Perspektive wechseln und neue Erfahrungen sammeln?

Dann bist Du bei uns in der Inklusionsarbeit genau richtig!

Gerne kannst Du uns bei Interesse, weiteren Fragen oder Anregungen bezüglich der Inklusionsarbeit
direkt per E-Mail an anschreiben.

 

 

Ansprechpartner*innen


Patricia Kaiser
| Diözesanvorsitzende

Vor ihrer Tätigkeit als Vorsitzende hat Patricia ein FSJ in unserem Diözesanbüro absolviert. Anschließend war sie zwei Jahre Mitglied des Jungpfadfinderarbeitskreises auf Diözesanebene und wurde im November 2020 zur Vorsitzenden gewählt.
Derzeit studiert Patricia Soziale Arbeit im dualen System.
Als Vorstandsmitglied ist sie für die Wölflingsstufe, die Ausbildung, den DV Wahlausschuss sowie für die Arbeitskreise Inklusion und Ökologie zuständig. Zudem ist Patricia die Kontaktperson für den RdP. Darüber hinaus pflegt Patricia die Kontakte zu den Bezirken Baar, Bodensee und Hohenzollern.

Kontakt:

Judith Nagy
| Praktikantin im Diözesanbüro

  • Studierende der Erziehungswissenschaften
  • Unterstützung des Büroteams von April bis September 2020

Kontakt: