Rosskur 2017

Roverlution – im Auftrag der Liebe

Unter diesem Motto trafen sich am zweiten Maiwochenende (12.-14.05.17) mehr als 400 Roverinnen und Rover in Offenburg. Nicht nur der neue Teilnahmerekord war beeindruckend, im Schaible-Stadion – dem Lagerplatz der diesjährigen Rosskur – wurden alle Ankömmlinge von gigantischen Holz- und Zeltkonstruktionen empfangen.

Die Rosskur ist zwar jetzt schon ein Weilchen her, aber sie wirkt noch nach. Bereits im Vorfeld konnte man sich mit dem genialen Trailer einstimmen und schonmal in’s Woodstock-Feeling kommen. Auf der Rosskur selbst konnte man „Peace, love and music“ hautnah erleben. Es ist schon gigantisch, wenn so viele Jugendliche und junge Erwachsene friedlich gemeinsam feiern.

Das wurde auch nach außen hin sichtbar. Bei Baden Online findet sich ein Artikel über die Rosskur der besonders hervorhebt, dass hier nicht nur einfach gewandert und gefeiert wurde, sondern dass diese Veranstaltung ein Stück gelebte Friedensbewegung war und ist.

Wer wehmütig an die Rosskur zurückdenkt oder sie einfach noch einmal nachklingen lassen möchte, kann sich das eindrucksvolle bewegende Aftermovie anschauen.

Stamm Konradin, ihr habt eine gigantische Rosskur auf die Beine gestellt, der man ansehen und -spüren konnte, wie viel Herzblut ihr reingesteckt habt. Ein fettes Dankeschön dafür!