Quidditch als Geländespiel

Material:
• ca. 60m Seil (Spielfeldbegrenzung)
• 2 große Holla Hoop Reifen (10 Punkte)
• 2 kleinere Holla Hoop Reifen (20 Punkte)
• 1 Rugby Ei – Qwaffel
• 2 Softbälle – Batscher
• 1 goldener Handball oder anderer Ball (Schnotz)
• 2 Besen
Aufbau:
• Das GUT SICHTBARE Seil in einer Ovalen Form idealerweise auf Rasen ausbreiten.
• Die Hoola Hoop Reifen mit Stöcken etc. in einer Höhe von ca. 1m befestigen ( je Seite 1x groß und klein)
Regeln:
• 1 Finder je Manschafft reitet den Besen und muss den Schnotz fangen, welcher nur innerhalb des Spielfeldes sichtbar ist und gefangen werden kann. Ist der Schnotz gefangen, hat diese Mannschaft das Spiel gewonnen und erhält 50 Punkte
• 3 Jöger je Mannschaft, versuchen den Qwaffel durch den gegnerischen Reifen zu LEGEN (Hand durchstecken und fallen lassen) Der Qwaffel kann von beiden Seiten durch den Ring gelegt werden. Kleiner Ring 20 Punkte / Großer Ring 10 Punkte. Danach Einwurf durch Schiedsrichter
• 1 Verteidiger je Mannschaft dieser kann die Tore (Reifen) ohne Körpereinsatz blockieren
• 2 (oder mehr) Reiber je Mannschaft, diese Werfen die Batscher (Softbälle) auf die Feldspieler. ist jemand getroffen muss diese Person für 30 Sekunden das Spielfeld verlassen (egal welche Position gespielt wird)
• 1 Schieds- & Punkterichter
• MINDESTENS 1 „Schnotzwächter“ Dieser rennt mit dem Schnotz quer durchs Speilfeld und kann nur innerhalb des Spielfeldes gefangen werden. Wenn es 2 Schnotzwächter gibt, kann der Schnotz auch geworfen werden. Ist der Schnotz oder Schnotzwächter (mit Schnotz) gefangen ist das Spiel beendet.