Dieser Zuschuss wird Kindern und Jugendlichen/Jungen Erwachsenen zwischen 6 und einschl. 26 Jahren aus finanziell schwächer gestellten Familien gewährt, um Erholungsaufenthalte/ Jugendgruppenfahrten in Freizeitheimen/auf Zeltlagern zu ermöglichen. Der Zuschusssatz beträgt EUR 25,00 plus ein Sonderzuschuss von EUR 5,00 aus dem Programm „Aufholen nach Corona“ (Stand 2022).

Einkommensgrenzen

  • Definition von finanziell schwächer gestellten Familien (Ziffer 2.2 der VwV)

    Die Beurteilung, ob es sich um Teilnehmende aus finanziell schwächer gestellten Familien handelt, wurde bei der Entwicklung der neuen VwV KJA und JSA im Rahmen des breit angelegten Beteiligungsprozesses einvernehmlich von festen Zahlenwerten abgekoppelt und durch die Knüpfung an einen angemessenen eigenen Beitrag der Verbände/Maßnahmenträger in deren Beurteilungs- und Entscheidungsbefugnis gegeben. An dieser Entscheidung will das Ministerium für Soziales, Gesundheit und Integration festhalten.

Fakten

  • Antrag: A1 (Einzelantrag)
  • Abgabefrist für Anträge: alle A1-Anträge zusammen mit dem Verwendungsnachweis im Anschluss an die Veranstaltung an den RdP senden.
  • Formulare: Lege den Zuschusstitel „Jugenderholungsmaßnahme/ Freizeit mit Kindern aus finanziell schwächer gestellten Familien“ in oase-BW an. Anschließend kannst Du unter dem angelegten Vorgang sämtliche Vordrucke direkt Online ausfüllen, ausdrucken und versenden!

Voraussetzungen

  • Die Maßnahme muss mindestens 5 Tage dauern, wobei die Zuwendung höchstens für 21 Tage gewährt wird.
  • Alter der Teilnehmer*innen: von 6 bis einschl. 26 Jahren.
  • Die Träger (Stämme) müssen die Teilnehmer*innen angemessen pädagogisch betreuen, verpflegen und unterbringen (separate Wasch- und Schlafräume für Jungen und Mädchen).

Nicht zuschussfähig sind…

Familienfreizeiten

Los geht’s:

  • 1. Schritt: Auf der Webseite oaseBW anmelden und den Fördertitel „Jugenderholungsmaßnahme/Freizeit mit Kindern aus finanziell schwächer gestellten Familien“ anlegen.
  • Anschließend Schritt für Schritt die gewünschten Angaben eintragen.
  • Antrag A1 (=Einzelantrag) ausdrucken und vor Beginn der  Jugenderholungsmaßnahme/ Freizeit von der Familie ausfüllen lassen.
    Bei Rückgabe der Anträge auf Vollständigkeit der Angaben achten!
  • 2. Schritt: Im Anschluss an die Freizeit den Verwendungsnachweis ausfüllen, ausdrucken und unterschreiben.
  • Anschließend den Verwendungsnachweis zusammen mit den gesammelten A1-Anträgen an die Verbandszentrale senden: 1 x Online durch Weiterleitung am Ende des Vorgangs und 1 x ausgedruckt und unterschrieben mit den erforderlichen Anlagen auf dem Postweg an:
    RDP Geschäftsstelle, John Kenny, Lange Str. 72, 79183 Waldkirch.
  • Beachte: Das Geld wird im Anschluss an den Stamm überwiesen!

Allgemeine Informationen vom RdP zu den Zuschüssen findest Du unter www.rdp-bw.de. Das Merkblatt gibt Dir eine Übersicht über alle Zuschuss-Titel des Landesjugendplans.

Weitere Informationen und Broschüren des Landesjugendplans über die verschiedenen Förderprogramme, erhältst du unter www.jugendarbeitsnetz.de.


Kontakt

Wenn du noch Fragen hast, kannst du dich jederzeit gerne an mich wenden:

Marianne Schönecker
| Geschäftsführerin

  • Finanzen
  •  Zuschüsse
  •  Versicherungen
  •  Landesjugendplan
  •  Hausmanagement BP-Haus

Kontakt: | 0761-5144-176