In der DPSG gibt es vier verschiedene Altersstufen. Je nach Eintrittszeitpunkt durchläuft ein Pfadfinder daher nacheinander jeder dieser Stufen und erhält auf diesem Weg eine altersgerechte Gruppenüädagigik. Begleitet werden sie von ausgebildeten Leiterinnen und Leitern, die in Gruppenstunden, Wochenendfahrten und Lagern nicht nur ihre eigenen Erfahrungen als ehemalige Gruppenkinder einbringen, sondern auch auf die pädagogischen Grundwerte unseres Gründers Lord Robert Baden-Powell zurückgreifen.

Um den Kindern und Jugendlichen in den Stämmen und Bezirken viel Spaß und Action bieten zu können, deren Leitungsteams vernetzen und um überregionale Begegnungen zu ermöglichen gibt es auf Diözesanebene die Stufenarbeitskreise:

Wölflinge

woelflingsstufe_imageslider

In der DPSG stehen die Wölflinge am Anfang einer für sie spannenden Entdeckungsreise, in der sie vieles lernen, ausprobieren und erleben können.

Jungpfadfinder

jungpfadfinderstufe_imageslider

Ziel des Handelns im Jungpfadfindertrupp ist sowohl die persönliche Weiterentwicklung ihrer Mitglieder als auch die Entwicklung des Trupps.

Pfadfinder

pfadfinderstufe_imageslider

Die Pfadfinderinnen und Pfadfinder geben und erfahren im Trupp Rückhalt und Vertrauen. Sie gehen Wagnisse ein und machen persönliche Grenzerfahrungen.

Rover

roverstufe_imageslider

Roverinnen und Rover sind unterwegs – nicht nur unterwegs zu verschiedenen Orten, sondern auch unterwegs vom Jugendlichen zum Erwachsenen.