Stürmt den See 2016

„Ist das Kunst oder kann das weg?“

Gerade moderne Kunstwerken rufen oft kontroverse Diskussionen hervor. Ist das Kunst oder eigentlich eher Müll? Ganz klar ist aber: Müll ist nicht unbedingt Müll. Am vergangenen Wochenende (26.-29.5.) entstand aus Müll nicht nur Kunst sondern auch eine ganze Menge schöner und nützlicher Gegenstände. Von Fackeln aus alten Flaschen über Kerzen aus Wachsresten bis hin zu Schachteln aus Brockhausen, die wir im Müllcontainer gefunden haben, war alles dabei. Mehr als 40 Rover*innen haben gezeigt, dass aus dem, was für viele in die Tonne gehört, noch tolle Dinge entstehen können – und hatten dabei auch noch riesig Spaß!

Der wunderschöne Platz direkt am Bodensee lud dazu ein, sich auch mal eine Pause von der Bastelei zu gönnen. Ob beim erfrischenden Bad, beim actiongeladenen Volleyball-Spiel oder beim Sonnen am Strand – bei der entspannten Festival-Athmosphäre konnte man gar nicht umhin, den Tag zu genießen. Lagerfeuer durften natürlich auch nicht fehlen, genau so wenig wie das gemeinsame Singen mit Gitarre und Geige.

Alles in allem war es ein geniales Wochenende voller Entspannung, guter Laune und jeder Menge Roverpower! Danke an alle, die dabei waren – ihr habt das Lager zu dem gemacht, was es war! =)

Für die tolle Upcycling-Aktion haben wir beim Umweltpreis der Diözese Freiburg den neunten Platz gewonnen. 🙂 Lies hier.